* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Aufklärung
     QotD
     Was so geht
     Bilder des Grauens
     WTF

* Freunde
    lando
    - mehr Freunde

* Links
     Prometheusa - Sie brachte uns das Blog
     man kann es nich oft genug sagen
     El Quitte grausige Gedankengänge
     landolito!!






Verquere Welt in Westberlin

Im Wikipedia-Artikel über Steinstücken wird näher auf die Geschichte des Ortes als Exklave von Berlin eingegangen. Als solche war es von allen Seiten von der DDR und damit ab 1963 von der Mauer umschlossen. Im Viermächteabkommen 1971 sollte die für die Bewohner prekäre Situation gelöst werden, indem ein Korridor nach Berlin geschaffen wird (die Königsstraße) und die Gebietsansprüche geklärt werden. Hier kam es zu einer witzigen Kuriosität:

Besondere Schwierigkeiten bei der neuen Grenzziehung ergaben sich während der Verhandlungen an der westlich abzweigenden Brücke am Ortseingang Steinstückens. Die DDR lehnte eine Gebietsübertragung hierfür ab, da die darunter liegenden Gleise der Deutschen Reichsbahn der DDR gehörten. Die Brücke und der darüber befindliche Luftraum kamen zu West-Berlin, der Luftraum unter der Brücke mit dem darunter liegenden Erdboden verblieb bei der DDR.

Ich weiß nicht, wieviele andere Fälle es gibt, aber das dürfte einer der wenigen sein, in dem 2 Länder vertikal aneinander grenzen.
28.4.08 19:32
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


krono / Website (29.4.08 00:29)
Ich bin arg beeindruckt!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung